Gesetzlich vorgeschriebene Heizkessel- und Druckbehälterinspektionen

Falls Druckbehälter nicht regelmäßig inspiziert werden, erhöht sich die Unfall- und Verletzungsgefahr und damit die gesetzliche Haftpflicht. In den USA wird der Betrieb und die Inspektion der Kessel und Druckbehälter in der Regel durch die Gesetze der einzelnen Bundesstaaten reguliert. Wenngleich sich die Vorschriften der einzelnen Rechtsgebiete voneinander unterscheiden, wird für Hochdruckkessel (Betriebsdruck von 15 psi (1 bar) oder höher) in der Regel eine jährliche interne Inspektion sowie zusätzlich eine jährliche externe Inspektion vorgeschrieben.

Unter Umständen sind auch für unbefeuerte Druckbehälter (z. B. Luft- und Wasserspeicher) sowie Niedrigdruckkessel und befeuerte Warmwasserspeicher Inspektionen vorgeschrieben. Die Inspektionsintervalle für Industrieanlagen und -komponenten liegen zwischen einem und fünf Jahren.

In den USA schreiben viele Bundesstaaten außerdem eine regelmäßige Inspektion industrieller Kühlanlagen vor, die normalerweise in der Versicherungspolice für Kessel und Maschinen inbegriffen sind. Mit den heutigen Allgefahrenversicherungen, mehrschichtigen Versicherungsprogrammen und anderen alternativen Risikotransfers sind diese vorgeschriebenen Leistungen jedoch häufig nicht in dem Paket inbegriffen, insbesondere dann nicht, wenn diese Versicherungen für Märkte außerhalb der USA gelten. Von ARISE durchgeführte gesetzlich vorgeschriebene Kessel- und Druckbehälterinspektionen helfen Ihnen dabei, auf diese Herausforderungen zu reagieren.

ARISE Incorporated (ARISE), eine Tochtergesellschaft von Global Risk Consultants (GRC), besitzt die Akkreditierung der American Society of Mechanical Engineers (ASME) und des National Board of Boiler Pressure Vessel Inspectors und führt unabhängige Inspektionen von Kesseln, Druckbehältern und deren Komponenten durch. Die Inspektoren von ARISE handeln im Auftrag des National Board mit speziellen Empfehlungen und Lizenzen für mehrere US-Bundesstaaten, sodass sie effiziente und übergangslose Dienstleistungen anbieten können. Die Struktur von ARISE erlaubt gezielte Dienstleistungsangebote für den Unabhängigen Versicherungsmarkt, und ARISE setzt sich engagiert und proaktiv für die Einhaltung der gesetzlichen Auflagen unserer Kunden ein.

Die gesetzlich vorgeschriebenen Heizkessel- und Druckbehälterinspektionen beinhalten Folgendes:

  • Formelle Abnahmeinspektionen und Durchführung von Tests durch zugelassenes Prüfpersonal in allen Rechtssystemen
  • Gesetzlich vorgeschriebene Überprüfung und Zertifizierung von Kesseln und Druckbehältern
  • Norm-Beratung zu Auflagen für Qualitätskontrolle, Schweißarbeiten, zerstörungsfreie Überprüfung und Metallkunde
  • Offizielle Dokumentation zu allen Abnahmeinspektionen und rechtzeitige Ausstellung von Betriebsgenehmigungen
  • Ausstellung von Betriebsgenehmigungen für Objekte mit gesetzlichen Auflagen in den USA, in Kanada und Puerto Rico
  • Behördlich vorgeschriebene Abnahmeinspektionen und Ausstellung der notwendigen Genehmigungen
  • Formelle Überprüfung und Genehmigung von Reparaturarbeiten und Änderungen an Feuerungsanlagen und Druckbehältern
  • Vorgeschriebene Druckbehälterinspektionen durch die Mine Safety and Health Administration
  • Abnahmeinspektionen neuer Kessel, Druckbehälter und Komponenten auf Konformität mit den ASME- und PED (Pressure Equipment Directive)-Normen
  • Akkreditierung durch ASME und den National Board of Boiler Pressure Vessel Inspectors
  • Unabhängige Abnahmeinspektionen für in den USA, Europa und Asien hergestellte Kessel/Druckbehälter
  • Schulungsprogramme zu den ASME- und National Board-Programmen für Qualitätssicherung, zur Instandhaltung und zum Betrieb von Kesseln
  • Werkstattinspektionen bei den Herstellern von Kesseln und Druckbehältern
  • Abnahmeinspektionen von Reparaturarbeiten und Änderungen an Kesseln und Druckbehältern
  • Online-Nachverfolgung basierend auf Objektlisten mit Vollzugriff auf die Gültigkeitsdauer von Genehmigungen und von Verstößen
  • Offizielle Dokumentierung und Nachverfolgung von Genehmigungen und Verstößen/Empfehlungen
  • Unterstützung bei der Entwicklung gesetzeskonformer Unternehmensstandards
  • Abnahmeinspektionen im Einklang mit zusätzlichen Normen, wie den Sicherheits- und Gesundheitsvorschriften für den Bergbau (M.S.H.R.) und den Vorschriften des Verkehrsministeriums (D.O.T.)

Die von GRC durchgeführten, gesetzlich vorgeschriebenen Kessel- und Druckbehälterinspektionen bieten folgende Vorteile:

  • Komplettes Dienstleistungs-Angebot aller gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen, die von einer in allen 50 US-Bundesstaaten akkreditierten Überwachungsstelle durchgeführt werden
  • Umfassende Kompetenzen, einschließlich der Abnahmeinspektion genehmigter Reparaturarbeiten
  • Zulassung für die Durchführung von grenzüberschreitenden Abnahmeinspektionen für Anlagen außerhalb der USA und Kanada
  • Befähigungen einer durch das Verkehrsministerium (Department of Transportation) anerkannten Genehmigungsbehörde
  • Bequeme Abwicklung aller behördlich vorgeschriebenen Abnahmeinspektionen im Rahmen eines einzigen jährlichen Dienstleistungsvertrags
  • Hochwertige, von der American Society of Mechanical Engineers akkreditierte Dienstleistungen
  • Kompetenz qualifizierter, vom National Board zugelassener Außendienstmitarbeiter

Alle notwendigen Berichte, Betriebsgenehmigungen und damit zusammenhängenden Dokumente sind in unserem Vertrag inbegriffen. Auch nach der Abnahmeinspektionen verfolgen wir potenzielle regulatorische Entwicklungen weiter und stimmen unsere Programme auf die notwendigen behördlichen Inspektionsanforderungen unserer Kunden ab.